Bibliotheksleben

Ein vergnüglicher  Abend in der Bibliothek 

Gestern waren Klaus Müller und Sibille  Peschke wieder zu Gast in der Bibliothek am Markt in Schwalmtal. Sie erzählten „Schtökkskes op Neller Plott“. Obwohl ich ja eine vor 35 Jahren Zugezogene und im Raum Aachen Aufgewachsene bin, konnte ich fast alles verstehen. Mir gefiel die Geschichte von Duures sehr gut. Er hatte ein großes Stück Leinen in Mönchengladbach auf dem Markt  für gutes Geld verkauft und auf dem langen Weg  nach Waldniel nach und  nach  gegen leichtere Gegenstände eingetauscht. Am Ende war er nur mit einem Fisch nach Hause gekommen und von seiner Frau mal wieder als Versager bezeichnet worden. Von Sibille Peschkes Geschichten aus dem Schatz ihrer Familie fand ich die vom Besuch bei Tante Anna in Kranenbruch besonders gelungen, so etwas hätte mir in meiner Kindheit auch passieren können und eine Tante Anna hatte ich auch. Neller PlottZwischen den einzelnen Geschichten spielten Monika Petersen und Herbert Dietzer mit Akkordeon und Klarinette kleine Stücke aus dem Schatz der Klezmer Musik, die wunderbar zu den Waldnieler Geschichten passten.

Klezmer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s